wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Menorca www.wetter.de

Menorca.de Newsletter

Events & Fiestas

Neben ihren natürlichen Reizen lockt die Insel Menorca mit Unterhaltungsangeboten, die sich deutlich vom Trubel der übrigen Inseln abheben. Das Theater und die Musik genießen im Unterhaltungsangebot Menorcas einen hohen Stellenwert. Ihnen sind gleich mehrere Festivals und Veranstaltungsreihen gewidmet, die alljährlich in den größeren Orten der Insel stattfinden. Von besonderem Interesse ist vor allem die jährliche Opernwoche, die das Teatre Principal in Maó veranstaltet, und während derer berühmte Gesangsstars über mehrere Tage hinweg in verschiedenen Opern zu sehen sind. Andererseits sind die Volksfeste der Inseln eine einzigartige Gelegenheit, tiefen Einblick in die eigenständige Kultur zu bekommen.

Die volkstümlichen Feste/Fiestas Menorcas sind lebendig geblieben, sehr lebendig sogar. Glücklicherweise ist auf Menorca nicht geschehen, was in anderen Landesteilen leider der Fall ist, die Opfer von Künstlichkeit und Trubel geworden sind. Dort müssen höchst traditionelle und authentische Feste Erstarrung, Verfälschungen, oder noch schlimmer, dem Untergang widerstehen. Menorcas Fiestas, und jede einzelne von ihnen, begleiten auf beschwingte Weise den Lauf der Zeit. Sind die Fiestas des einen Jahres vorüber, legt man sich schlafen und bereitet sodann die des nächsten Jahres vor.

"Jaleo" - Die Pferdefeste Menorcas

Die traditionellen Fiestas, bei welchen die Pferde und die Kunstreiter unbestreitbar die Hauptrolle spielen, sind ein Mittel gesellschaftlicher Kommunikation und zugleich ein Akt der Achtung und Bestätigung der eigenen kulturellen Herkunft. Etikette und Brauchtum verschmelzen miteinander, wenn die prächtig eingeschirrten Pferde in der fröhlichen Menge ihre Sprünge machen und die Reiter, die "caixers", ihre Kunstfertigkeit vorführen und grüßend ihren Zweispitz durch die Luft schwenken, während sie die Zügel ihrer feurigen Pferde halten. Sant-Joan in Ciutadella bewahrt weitestgehend Etikette und Traditionen seiner einzigartigen und unvergleichbaren Festtage.

Nach diesem Ereignis in Ciutadella, das im Juni gefeiert wird und bei dem alljährlich 200 t Haselnüsse durch die Luft fliegen, folgen die Fiestas der übrigen Dörfer und verteilen sich über den ganzen Sommer, um dann Anfang September mit der Fiesta in Maó zu enden.

Fiestas-Kalender

  • Sant Joan von Ciutadella: am 23. und 24. Juni und am vorausgehenden Sonntag.
  • Sant Martí von Es Mercadal: drittes Wochenende im Juli.
  • Sant Antoni von Fornells: viertes Wochenende im Juli.
  • Sant Jaume von Es Castell: 24. und 25. Juli.
  • Sant Cristòfol von Es Migjorn Gran: fünftes Wochenende im Juli oder erstes im August.
  • Sant Gaietà von Llucmaçanes: erstes Wochenende im August.
  • Sant Llorenç von Alaior: zweites Wochenende im August.
  • Sant Climent von Sant Climent: drittes Wochenende im August.
  • Sant Bartomeu von Ferreries: 23. und 24. August.
  • Sant Lluís von Sant Lluís: letztes Wochenende im August.
  • Mare de Déu von Gràcia de Maó: 7. und 8. September.
  • Sant Nicolau in Es Mercadal: am Wochenende vor den Feierlichkeiten von Maó.